< Zurück zur Übersicht

HILTI mit starkem Jahresergebnis 2016

10. März 2017 | 07:15 Autor: HILTI Österreich, Liechtenstein

Schaan (FL) Die Hilti Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2016 ein Umsatz-wachstum von +5,7 Prozent auf CHF 4,6 Mrd. Bereinigt um den Effekt durch den Verkauf der amerikanischen Solarfirma Unirac liegt der Umsatz bei +7,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das regional breit abgestützte Wachstum war vor allem vom Geschäft in Nordamerika und Europa getrieben. Als Konsequenz der über die letzten Jahre getätigten Investitionen in Software und digitale Lösungen wurde erstmals über CHF 1 Mrd. Umsatz über Online-Kanäle erzielt.

In einem insgesamt stabilen Währungsumfeld konnten die finanziellen Ergebnisse auf neue Höchstwerte gesteigert werden. Das Betriebsergebnis erreichte CHF 604 Mio. (+10%), der Reingewinn CHF 481 Mio. (+17%), die Umsatzrendite (ROS) 13 Prozent und die Kapitalren-dite (ROCE) 21 Prozent.

Trotz unvermindert hoher Investitionen und verstärktem Wachstum konnte Hilti den freien Cashflow auf sehr guten CHF 287 Mio. halten (Vorjahr 335 Mio.). Die Ausgaben für For-schung und Entwicklung lagen mit CHF 280 Mio. deutlich über dem Vorjahr (+17%). Die An-zahl Mitarbeitender nahm um +5 Prozent auf über 24 600 zu, wobei insbesondere der Di-rektvertrieb weltweit weiter ausgebaut wurde.

Für 2017 geht Hilti von einem weiterhin anspruchsvollen Markt- und Währungsumfeld aus. Dennoch werden ein höheres Umsatzwachstum als im Jahr 2016 sowie konstant hohe Werte bei der operativen Rendite und beim Cashflow angestrebt.

    Hilti Aktiengesellschaft

    Feldkircherstr. 100, 9494 Schaan, Liechtenstein
    +423 234 211 1
    www.hilti.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht