< Zurück zur Übersicht

Neuausrichtung Kompetenzfeld «Digitale Strategien» an der HTW Chur

11. Juni 2015 | 13:39 Autor: HTW Chur Österreich, Liechtenstein, Schweiz

Chur (CH) Digitale Technologien eröffnen Unternehmen heute zahlreiche Möglichkeiten. Gleichzeitig steigt der Druck, in diesem dynamischen Umfeld Fuss zu fassen und das eigene Geschäftsmodell zu erneuern oder zu verändern. Das neue Kompetenzfeld «Digitale Strategien» im Schweizerischen Institut für Entrepreneurship SIFE an der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur widmet sich in Forschung, Entwicklung und Beratung diesen Herausforderungen.

Die Neuausrichtung des Kompetenzfelds «Digitale Strategien» ist das Resultat der konsequenten Weiterentwicklung der Themen Gründung und Wachstum im Schweizerischen Institut für Entrepreneurship SIFE. «Wenn sich Unternehmen mit der Gründung, dem Wachstum oder dem Überleben ihres Unternehmens beschäftigen, tauchen mittlerweile auch immer Fragen auf, inwieweit digitale Aktivitäten zum bestehenden Geschäftsmodell passen und wie Bedrohungen durch disruptive Entwicklungen und neue Wettbewerber einbezogen werden müssen», so Kerstin Wagner, Leiterin des Kompetenzfelds Digitale Strategien. Dazu hat ihre Arbeitsgruppe in den letzten Jahren ein Portfolio an Forschungs- und Beratungsaktivitäten aufgesetzt.

Forschung, Entwicklung und Beratung
Die dreiköpfige Arbeitsgruppe mit Dr. Michael Beier, Sebastian Früh und Prof. Dr. Kerstin Wagner erforscht praxisrelevante Fragestellungen digitaler Strategien und entwickelt neue Konzepte für Produkte, Leistungen und Prozesse, die sich im Spannungsfeld von Anforderungen des Online- und Offline-Umfelds ergeben. In ihrer Arbeit entwickeln die Forschenden strategische Ansätze zusammen mit Unternehmen, Verbänden, Vereinen und Genossenschaften. Aktuell liegen dabei die Bereiche KMU, Tourismus, Einzelhandel und Medien im Fokus. Bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Strategien steht immer im Vordergrund, wie geeignete Inhalte, Zielgruppen und Kanäle – egal ob online, mobile oder offline – miteinander verbunden werden können, um bestmöglich die gesteckten Ziele zu erreichen.

Intensive Öffentlichkeitsarbeit
Um die wissenschaftlichen und praxisnahen Erkenntnisse auch der Öffentlichkeit und den jeweiligen Zielgruppen bereitzustellen, veröffentlicht das Team regelmässig wissenschaftliche Publikationen sowie Praxisbeiträge in Magazinen für KMU und einschlägigen Branchenheften. Zudem sind Mitglieder der Arbeitsgruppe regelmässig auf Veranstaltungen präsent und geben Interviews. Die Arbeitsgruppe möchte Wissensgeberin und Kooperationspartnerin für Unternehmen und Organisationen sein, die sich aus einer strategischen Perspektive mit den Herausforderungen digitalen Wandels befassen möchten bzw. müssen.

Ganzheitlicher strategischer Ansatz 
Dabei sind die Themen innerhalb des Kompetenzfelds offen angelegt und umfassen die Bereiche Produkt- und Marktentwicklung, Social Media und Online-Kommunikation, Crowdfunding und Crowdsourcing sowie Geschäftsmodellentwicklung. Das Team verfolgt dabei konsequent einen ganzheitlichen strategischen Ansatz und setzt nicht an einzelnen kommunikationsbezogenen Massnahmen oder digitalen Technologien bzw. Prozessen an. Denn der Einsatz neuer Technologien darf nie zum Selbstzweck werden. Vielmehr ist er nur Mittel zum Zweck, um Unternehmen und Organisationen dabei zu helfen, die Potentiale der Unternehmensstrategie zu realisieren.

    HTW Chur Hochschule für Technik und Wirtschaft

    Pulvermühlestrasse 57, CH-7004 Chur, Schweiz
    +41 81 2862424

    Details


    < Zurück zur Übersicht