< Zurück zur Übersicht

Die Teilnehmer des neuen MBA-Programms „Technologie und Innovation“ der Universität Liechtenstein mit Prof. Dr. Christian Marxt (1. v. l.) , Lehrstuhlinhaber Technologie Kontakt: Corina Ospelt / Stabsstelle Kommunikation und Entrepreneurship, Andreas Müller (2. v. l.), Studiengangsmanager, und Thomas Moll (4. v. l.) Leiter des KMU-Zentrums.

Innovationsimpulse für die regionale Wirtschaft

20. Juni 2016 | 14:51 Autor: Universität Liechtenstein Österreich, Liechtenstein

Vaduz (FL) 14 Teilnehmer haben ihr Weiterbildungsstudium im MBA-Programm „Technologie und Innovation“ der Universität Liechtenstein erfolgreich aufgenommen. Dieses berufsbegleitende Programm, dessen Abschluss zum „Master of Business Administration“ führt, wird erstmalig durchgeführt und macht Fachkräfte an der Schnittstelle von Technik und Wirtschaft für ihre nächsten Karriereschritte fit.

Mit den Schwerpunkten Technologie und Innovation stellt das MBA-Programm des Instituts für
Entrepreneurship der Universität Liechtenstein die Erfolgsfaktoren hoch entwickelter
Wirtschaftsräume ins Zentrum des Lehrplans. Die Teilnehmenden, die überwiegend als
hervorragend ausgebildete Techniker in Hochtechnologieunternehmen der Region tätig sind,
erwerben mit der Weiterbildung ergänzendes wirtschaftliches Wissen, welches ihnen weitere
Karriereschritte in ihrem Unternehmen eröffnet oder den Weg zum eigenen Start-up ebnet.
Liechtenstein und die Region profitieren in der Folge nicht nur von einer weiter gesteigerten
Qualifikation der Fachkräfte, sondern auch von Innovationsimpulsen für die Wirtschaft.

    Universität Liechtenstein

    Fürst-Franz-Josef-Str., FL-9490 Vaduz, Liechtenstein
    +423 265 11 11
    [email protected]uni.li
    www.uni.li

    Details


    < Zurück zur Übersicht