< Zurück zur Übersicht

Markus Büchler, Personalchef von Industrie- und Finanzkontor Ets., überreicht im Namen der Mitarbeitenden den Versteigerungserlös an Antonia Frick.

Mitarbeitende aus Liechtenstein versteigern zugunsten der Stiftung YANA

15. Juni 2015 | 12:00 Autor: Industrie- und Finanzkontor Ets. Österreich, Vorarlberg, Schweiz, Liechtenstein

Vaduz (FL) Alles begann mit der Frage eines verwitweten Mannes und Vaters von vier Kindern: „Ich arbeite den ganzen Tag. Nach der Arbeit muss ich nochmals arbeiten, damit ich genug Geld verdiene, damit wir leben können. Es stimmt mich traurig, wenn ich an meine Kinder denke, die allein zu Hause sind. Was kann ich tun?“ Die Antwort auf seine Frage fand der Mann in der liechtensteinischen Stiftung YANA.

Alljährlich führen die Mitarbeitenden des liechtensteinischen Treuhandunternehmens Industrie- und Finanzkontor Ets. eine interne Versteigerung durch. Dazu stellen sie verschiedenste persönliche Dinge wie Bücher, Weine, CDs, Dekorationsartikel, etc. zur Verfügung, die von den anderen Mitarbeitenden ersteigert werden können. Der Erlös der Versteigerung fliesst in die Stiftung YANA.

YANA steht für You Are Not Alone. Die YANA Charitable Foundation ist eine politisch und staatlich unabhängige, gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Liechtenstein und hat zum Zweck, vor allem in osteuropäischen Staaten notleidenden Familien, elternlosen Kindern sowie alleinstehenden Personen Hilfe und Unterstützung zu geben. Auslöser für die Stiftung war die Arbeitsgruppe YANA, die von der Liechtensteinerin Antonia Frick im Jahr 1996 nach einem Besuch in Rumänien ins Leben gerufen wurde.

In diesem Jahr hat die Versteigerung der Mitarbeitenden von Industrie- und Finanzkontor Ets. zu einem Erlös von CHF 4‘040,-- geführt, den Antonia Frick in ihrer Funktion als Präsidentin des Stiftungsrates der YANA Charitable Foundation nun überglücklich in Empfang nehmen konnte.

Kommentare zur Versteigerung:
Antonia Frick, Präsidentin des Stiftungsrates der YANA Charitable Foundation: „Wenn man sich als Aussenstehender inmitten von hoffnungslosen Situationen befindet, bekommt man den Elan, neue Projekte realisieren zu wollen. Dabei ist man aber auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Mit diesem Versteigerungserlös können wir Menschen und insbesondere Kindern in Rumänien wieder Hoffnung geben.“

Prinz Michael von und zu Liechtenstein, Chairman von Industrie- und Finanzkontor Ets. und Mitglied des Stiftungsrates der YANA Charitable Foundation: „Ich bin beeindruckt, mit welcher Begeisterung unsere Mitarbeitenden sich an dieser Versteigerung beteiligen im Wissen, dass sie damit anderen Menschen helfen. Diese gutherzige Haltung berührt mich sehr.“

    Industrie- und Finanzkontor Etablissement

    Herrengasse 21, 9490 Vaduz, Fürstentum Liechtenstein
    +423 237 58 58
    contact@iuf.li
    www.iuf.li

    Details


    < Zurück zur Übersicht