< Zurück zur Übersicht

Group CEO Roland Matt (Foto: LLB)

LLB-Gruppe – Mit der Strategie StepUp2020 in die Zukunft

23. September 2015 | 08:12 Österreich, Liechtenstein

Vaduz (FL) Mit der Strategie StepUp2020 setzt die LLB-Gruppe auf nachhaltig profitables Wachstum. Gleichzeitig definiert die LLB-Gruppe die Finanzziele 2020. Die Strategie StepUp2020 umfasst die vier Kernelemente Wachstum, Profitabilität, Innovation und Exzellenz. Sie eröffnet neue Zukunftsperspektiven.

"Mit der Strategie Focus2015 haben wir die LLB-Gruppe fit für die Zukunft gemacht und die Basis für eine zukunftsgerichtete Unternehmensentwicklung gelegt", führt Dr. Hans-Werner Gassner, Präsident des Verwaltungsrates der LLB-Gruppe, aus. "Die strategische Positionierung für die nächsten fünf Jahre gehen wir aus einer Position der Stärke an. Mit dem gewonnenen strategischen Gestaltungsspielraum wollen wir nachhaltig profitable Wachstumsoptionen nutzen."

Kernelemente der Strategie StepUp2020
Die neue Strategie StepUp2020 baut auf die vier Kernelemente Wachstum, Profitabilität, Innovation und Exzellenz. "StepUp" steht für "steigern", "beschleunigen", "stufenweise zulegen" und bringt zum Ausdruck, dass die LLB-Gruppe in eine neue Phase der Unternehmensentwicklung aufbricht.

1. Wachstum
Die LLB-Gruppe strebt über die nächsten fünf Jahre eine deutliche Steigerung des Geschäftsvolumens an, einerseits durch organisches Wachstum, andererseits durch Akquisitionen. Der Heimmarkt Liechtenstein nimmt weiterhin eine bedeutende Rolle ein. Überdurchschnittliche Wachstumsziele werden in den Onshore-Märkten Schweiz und Österreich sowie in den Wachstumsmärkten CEE und Middle East anvisiert. Die LLB-Gruppe wird ihre Position durch die Rekrutierung von 30 bis 40 neuen Kundenberatern weiter ausbauen. Dank der sehr soliden Eigenkapitalbasis stehen der LLB-Gruppe rund CHF 450 Mio. (inkl. eigene Aktien) für gezielte Akquisitionen in den Heimmärkten Liechtenstein, Schweiz und Österreich zur Verfügung.

2. Profitabilität
Das Kernelement Profitabilität umfasst verschiedene strategische Initiativen, welche die operative Ertragskraft der LLB-Gruppe weiter stärken. Dazu zählen die Exzellenz in der Vermögens-verwaltung und der Anlageberatung, die Perfektionierung des KMU- und Retailangebots, die Erweiterung des Dienstleistungsangebots für Intermediäre und die effiziente Marktbearbeitung. Das strikte Kostenmanagement wird auch in Zukunft fortgesetzt.

3. Innovation
In den nächsten fünf Jahren wird die LLB-Gruppe gezielt Innovationen vorantreiben. Sie wird bis Ende 2020 rund CHF 100 Mio. in Innovations- und Infrastrukturprojekte sowie wegweisende digitale Lösungen investieren. Die Omnikanalstrategie wird ein neues Geschäftsstellenkonzept mit dem Online und Mobile Banking verbinden. Die Digitalisierung des Bankgeschäfts, die einen Schwerpunkt von StepUp2020 bildet, wird der LLB-Gruppe neue Chancen eröffnen.

4. Exzellenz
Die LLB-Gruppe wird einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess auf der Basis des Lean Managements einführen. Die diesbezüglichen positiven Erfahrungen bei den Kundeneröffnungs- und Kreditprozessen sollen genutzt werden, um effiziente und schnelle End-to-End-Prozesse zu institutionalisieren, die den Kundennutzen erhöhen. Zum Aufbau und zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der Fach- und Vertriebskompetenz wird ein Kundenberater-Zertifizierungsprozess eingeführt.

Finanzziele 2020
Bis Ende 2020 will die LLB-Gruppe mit der Strategie StepUp2020 vier Ziele erreichen:

  • Das Geschäftsvolumen steigt auf über CHF 70 Mia.
  • Die Cost-Income-Ratio liegt unter 65 Prozent.
  • Die LLB-Gruppe erreicht 2016 bis 2020 ein kumuliertes Konzernergebnis von mehr als CHF 500 Mio.
  • Die Tier 1 Ratio beträgt über 14 Prozent.


"Mit Focus2015 haben wir Kosten und Komplexität in erheblichem Mass reduziert sowie Effizienz und Profitabilität markant erhöht. Mit der Strategie StepUp2020 beginnt für die LLB-Gruppe ein neuer Zeitabschnitt. Nachhaltiges profitables Wachstum ist unser Ziel", fasst Group CEO Roland Matt zusammen. "Mit der neuen Strategie eröffnen wir der LLB-Gruppe interessante Zukunfts-perspektiven und schaffen Mehrwert für unsere Aktionäre, Kunden und Mitarbeitenden."

Die Liechtensteinische Landesbank hält an ihrer langfristig ausgerichteten und attraktiven Dividendenpolitik fest. Die Ausschüttungsquote an die Aktionäre soll weiterhin 40 bis 60 Prozent des Konzerngewinns betragen.

Investorentag
Am Dienstag, 29. September 2015, gibt Group CEO Roland Matt im Rahmen des Investorentags einen vertieften Einblick in die Strategie StepUp2020 sowie die neuen Finanzziele 2020. Anschliessend präsentieren Dr. Gabriel Brenna, Leiter Private Banking, die Themen "Die Wachstumsmärkte im Private Banking" und "Die neue Welt in der Anlageberatung" sowie Group COO Dr. Kurt Mäder "Die digitale Zukunft im Omnikanal-Banking". Zudem spricht Prof. Dr. Martin Wenz von der Universität Liechtenstein zum Thema "Finanzplatz Liechtenstein – Strategische Herausforderungen und Zukunftsperspektiven".

    Liechtensteinische Landesbank AG

    Städtle 44, 9490 Vaduz, Liechtenstein
    +423 236 8811

    Details


    < Zurück zur Übersicht