< Zurück zur Übersicht

V.l.n.r.: Prinz Michael von und zu Liechtenstein (ECAEF Präsident), Richard Mason (dritter Preisträger), Mattias Oppold (erster Preisträger), Prinz Philipp von und zu Liechtenstein (ECAEF Stiftungsrat)

Junge Studierende mit Vernon Smith Prize ausgezeichnet

06. Feber 2018 | 07:12 Autor: ECAEF Österreich, Liechtenstein

Vaduz (FL) Der in Vaduz ansässige, liberale Think Tank European Center of Austrian Economics Foundation (ECAEF) hat den zehnten Vernon Smith Prize verliehen. Studierende aus 11 verschiedenen Nationen haben ihre Essays eingereicht, in dem sie sich mit dem folgenden Thema auseinandergesetzt und es aus der Perspektive der Österreichischen Schule der Nationalökonomie beleuchtet haben: «Ist das Tolerieren von Fehlverhalten ein Verbrechen?» (Does tolerance become a crime when applied to evil?)

In einer freien Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung ist es grundsätzlich erlaubt, die eigenen Interessen zu verfolgen, solange sie nicht Dritten schaden. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass auch jene Interessen und Handlungen zu tolerieren sind, deren Ziele und Motivationen von anderen als unangemessen oder verfehlt angesehen werden. In Anbetracht dieses Umstandes widmete sich der zehnte Vernon Smith Prize der Frage, wann oder unter welchen Umständen Toleranz oder Gleichgültigkeit gegenüber Ideen, Handlungen oder Verhaltensweisen, die als verwerflich bezeichnet werden könnten, zu einem Verbrechen werden?

Eine ausgewählte Fachjury hat die im Rahmen des Vernon Smith Prize‘ eingereichten Essays begutachtet und schliesslich die besten drei ausgewählt:
- Mattias Oppold (D), erster Preis im Wert von EUR 4‘000
- Marcos Falcone (AR), zweiter Preis im Wert von EUR 3’000
- Richard Mason (GB), dritter Preis im Wert von EUR 2‘000

Am Abend des 05. Februars nun haben die Preisträger in Vaduz ihre Essays einem interessierten Publikum aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft vorgestellt. Prinz Philipp von und zu Liechtenstein, Mitglied des ECAEF-Stiftungsrats, hat die Auszeichnungen überreicht und die Preisträger für ihre Arbeiten geehrt.

Die Gewinneressays werden auf der Website des ECAEFs aufrufbar sein. Der Stiftungsrat des ECAEFs gratuliert den Preisträgern herzlich und richtet seinen Dank auch an alle Teilnehmenden, die ihre Essays eingereicht haben. Die Teilnahmemöglichkeit zum nächsten Vernon Smith Prize wird im Frühjahr/Sommer 2018 ausgeschrieben werden.

    European Center of Austrian Economics Foundation (ECAEF)

    Herrengasse 21, 9490 Vaduz, Liechtenstein
    +423 237 58 60
    [email protected]ecaef.li
    www.ecaef.org

    Details


    < Zurück zur Übersicht